Felder:Elufia

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel beschreibt alle Felder im Gebiet/Dungeon Elufia. Die Auflistung der Felder erfolgt vom nordwestlichsten zum südöstlichsten Feld. Du kannst in der Mini-Übersichtskarte auf einzelne Felder klicken, um direkt zur Beschreibung des jeweiligen Feldes zu springen.

Gesamtkarte Kontinent (automatisch generiert).jpg
Gesamtkarte Narubia (automatisch generiert).jpg
Gesamtkarte Itolos.jpg
Gesamtkarte Eisinsel (automatisch generiert).jpg
Gesamtkarte Belpharia-Inseln.jpg
Gesamtkarte Düsterfrostinsel.jpg



Elufia - Bergspitze▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_10.jpg
X:120
Y:70
Du stehst vor einem gewaltigen Berg, der sich bis zu den Wolken erstreckt. Die Bewohner dieser Umgebung haben ihn früher Todesberg getauft. Allerdings wirkt der Berg alles andere als bedrohlich. Still und friedlich liegt er vor dir und du hörst einige Vögel zwitschern, die wohl in dem Wald am Fuße des Berges ihr Nest gebaut haben.
NPCs: Steingolem
Umgebung: keine



Elufia - Mooshang▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_11.jpg
X:120
Y:71
Der Hang fällt an dieser Stelle steil ab und du kannst von hier aus weit Richtung Süden blicken.
NPCs: kleiner Vipara
Umgebung: keine



Elufia - Mooshang▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_4.jpg
X:119
Y:71
Im Nordosten siehst du die Spitze eines sehr hohen Berges. Die Einwohner von Elufia nennen ihn Todesberg, aber du kannst nichts bedrohliches an diesem Berg erkennen.
NPCs: Graspferd
Umgebung: keine



Elufia - Mooshang▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_17.jpg
X:121
Y:71
Im Nordwesten kannst du die Spitze des Todesbergs erkennen. Richtung Süden hast du einen klaren Blick über ganz Elufia, aber außer Moos kannst du nicht viel erkennen.
NPCs: Blattspinne
Umgebung: keine



Elufia - Moosplateau▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_12.jpg
X:120
Y:72
Im dichten Moos siehst du die Augen einiger Echsenwesen aufblitzen. "Du bist hier ganz alleine und niemand kann dich hier hören", zischen sie.
NPCs: Sprungechse
Umgebung: keine



Elufia - Moosplateau▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_5.jpg
X:119
Y:72
In der Ferne erblickst du eine Bergspitze. Sie sieht makellos aus, als wäre sie erst vor kurzem entstanden und noch nicht lange der Witterung ausgesetzt gewesen.
NPCs: Kleiner Vipara
Umgebung: keine



Elufia - Bergspalte▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_1.jpg
X:118
Y:72
Ein tiefer Riss teilt hier den matschigen Boden. Du sinkst mit jedem Schritt tief in das grüne Moos ein, was verhindert, dass du diese Spalte näher erkunden kannst.
NPCs: Moosspinne

Sonstiges:

Umgebung: keine



Elufia - Moosplateau▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_18.jpg
X:121
Y:72
Du siehst mehrere halbverrottete Baumstämme im Moos liegen. Vermutlich war die Gegend hier einst ein dichter Wald, anstatt eines gigantischen Moosfeldes.
NPCs: Graspferd
Umgebung: keine



Elufia - Moosplateau▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_22.jpg
X:122
Y:72
Im Moos tummeln sich hunderte Käfer. Es wirkt fast so, als hätte sie jemand oder etwas absichtlich in das Moos gesteckt. Vielleicht ein Vipara, der sich eine Mahlzeit zubereitet.
NPCs: Moosskarabäus
Umgebung: keine



Elufia - Moosplateau▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_13.jpg
X:120
Y:73
Das Moos schimmert hier bläulich und dampft. Selbst die Eidechsen scheinen sich an diesem Ort ganz ruhig zu verhalten.
NPCs: Moosgeflecht
Umgebung: keine



Elufia - Moosplateau▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_19.jpg
X:121
Y:73
Das Moos ist an dieser Stelle sehr dunkel, beinahe schwarz. Es wirkt fast so, als würde es von unter der Erde heraus verbrannt werden.
NPCs: Papagei
Umgebung: keine



Elufia - seltsames Moos▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_23.jpg
X:122
Y:73
Das Moos an diesem Ort scheint sich deutlich von dem vielen anderen Moos in der Umgebung zu unterscheiden. Es wirkt viel saftiger als das andere Moos.
NPCs: Kleiner Vipara

Sonstiges:

  • Zu diesem Ort gibt es einen eigenen Artikel: seltsames Moos
  • An diesem Ort befindet sich eine Quest.
Umgebung: keine
Anmerkungen: Vor dem Moos steht ein junger Vipara und erzählt dir, dass das Moos an dieser Stelle heilende Kräfte hat.

Ein Stück von dem Moos essen für 16 Goldmünzen



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_25.jpg
X:123
Y:73
Das Moos ist an dieser Stelle sehr weich und gibt leicht unter deinen Füßen nach. Mit jedem Schritt sackst du tief in das Moos ein. Du würdest dich am liebsten auf das weiche Moos legen und einen Moment ausruhen.
NPCs: Moosgeflecht

Sonstiges:

  • Zu diesem Ort gibt es einen eigenen Artikel: Moosebene
Umgebung: keine
Anmerkungen: Auf dem weichen Moos ausruhen



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_28.jpg
X:124
Y:73
Ein Lichtstrahl fällt durch die Berge auf diesen Fleck Landschaft. Er erinnert dich an etwas aus deiner Kindheit. Du kannst den Gedanken allerdings nicht vollständig greifen und verwirfst ihn daher schnell wieder.
NPCs: Grasblatt-Schlange
Umgebung: keine



Elufia - Moostal▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_14.jpg
X:120
Y:74
Seltsame Bäume stehen hier. Die verschiedenen Baumarten lassen dich immer wieder erstaunen. Manchmal verstummen die lauten Schreie der Echsenwesen und das Gezwitscher der Vögel ist klar zu hören.
NPCs: Kleiner Vipara
Umgebung: keine



Elufia - Moostal▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_20.jpg
X:121
Y:74
Das feuchte Gras gibt unter deinen Füßen nach und lässt dich immer schwerer vorankommen. Du nutzt die Zeit, um die herrliche Landschaft zu genießen. Dabei wunderst du dich über die tiefschwarze Höhle vor dir, aus der ein eisiger Wind weht. Als du dich ihr näherst, erfrierst du beinahe, so dass du dich gezwungen siehst umzukehren.
NPCs: Aggressiver Vipara
Umgebung: keine



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_24.jpg
X:122
Y:74
Der seltsame Geruch des ganzen Mooses steigt dir zu Kopf. In der Ferne meinst du ein grünes Nashorn sehen zu können. Dein Verstand sagt dir, dass du lieber nicht länger hier bleiben solltest.
NPCs: Element-Wurm
Umgebung: keine



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_26.jpg
X:123
Y:74
Du bleibst kurz in dem nassen Moos stecken. Nachdem du dich befreien konntest, wirst du das Gefühl nicht los, dass deine Füße schwerer geworden sind.
NPCs: Moosnashorn
Umgebung: keine



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_29.jpg
X:124
Y:74
Das Moos ist an dieser Stelle extrem dicht und du meinst, ein kleines moosbedecktes Schild zwischen dem Moos sehen zu können. Auf dem Schild ist ein kleiner Pfeil Richtung Nordwesten abgebildet. Das Wort "Gefahr" sticht hervor.
NPCs: Graspferd
Umgebung: keine



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_32.jpg
X:125
Y:74
Du vernimmst einen seltsamen Geruch. Er scheint vom Wind aus dem Westen hierher getragen zu werden. Vermutlich ist es jedoch nur der allgegenwärtige Geruch nach Moos.
NPCs: Wütende Mooswurzel
Umgebung: keine



Elufia - Moostal▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_2.jpg
X:118
Y:75
Zwischen den Blättern der Stäucher entdeckst du wunderschöne Blüten, die dich ebenfalls zu beobachten scheinen.
NPCs: Aggressiver Vipara
Umgebung: keine



Elufia - Moostal▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_6.jpg
X:119
Y:75
Das laute Zischen und Summen tausender Insekten, die du nicht sehen kannst, macht dich wahnsinnig. Du solltest diesen Ort verlassen, bevor du vollständig den Verstand verlierst.
NPCs: Großer Raubvogel

Sonstiges:

Umgebung: keine



Elufia - Moostal▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_15.jpg
X:120
Y:75
Der Duft des nassen Waldes liegt überall in der Luft und schenkt dir neuen Mut. Auch an die seltsamen Wesen, die dich zu beobachten scheinen, hast du dich langsam gewöhnt.
NPCs: Großer Raubvogel
Umgebung: keine



Elufia - Moostal▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_21.jpg
X:121
Y:75
Der Boden ist an dieser Stelle sehr feucht und matschig. Du bist dir nicht sicher, ob es nur feuchtes Moos oder ein beginnendes Moor ist.
NPCs: Wütende Mooswurzel
Umgebung: keine



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_27.jpg
X:123
Y:75
Zwischen dem vielen Moos siehst du immer wieder rötlich leuchtende Blumen. Irgendetwas hält dich davon ab, sie zu pflücken.
NPCs: aggressiver Vipara
Umgebung: keine



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_30.jpg
X:124
Y:75
In der Ferne erblickst du ein riesiges dich umgebebendes Gebirge. Du fragst dich, ob hier schon jemand vor dir war.
NPCs: Kleiner Waldschlurch
Umgebung: keine



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_33.jpg
X:125
Y:75
Die Farne auf dem Boden wirken irgendwie seltsam. Ihre Wurzeln scheinen dicker zu sein als die der Bäume.
NPCs: aggressiver Vipara
Umgebung: keine



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_35.jpg
X:126
Y:75
Zwischen den Stäuchern entdeckst du eine Art Pfad. Wo dieser wohl hinführt?
NPCs: riesige Gift-Dschungelschlange
Umgebung: keine



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_37.jpg
X:127
Y:75
Die Moose und Sträucher an diesem Ort sehen so aus, als wären sie beschnitten worden. Es wirkt beinahe so, als würde jemand viel Zeit darauf verwenden, sich um sie zu kümmern.
NPCs: Silberfuchs

Sonstiges:

Umgebung: keine



Elufia - Moostal▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_7.jpg
X:119
Y:76
In der Dunkelheit sprießen überall kleine Pilze empor. Du bist dir jedoch nicht sicher, ob sie genießbar sind.
NPCs: Giftsporenpilz
Umgebung: keine



Elufia - Moostal▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_16.jpg
X:120
Y:76
Die Sonne schafft es kaum, durch das dicke Geäst über deinem Kopf zu brechen, wodurch es an dieser Stelle sehr dunkel ist. Etwas lebendiges bewegt sich neben dir und entfernt sich in Windeseile von dir. Jedenfalls redest du dir ein, dass es sich entfernt hätte, obwohl du dich weiterhin beobachtet fühlst. Angst durchströmt deinen Körper.
NPCs: Zukuvogel
Umgebung: keine



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_31.jpg
X:124
Y:76
Um dich herum erblickst du nur noch Moos. Du wirst das seltsame Gefühl nicht los, dass du hier schon einmal gewesen bist und du fragst dich, ob du im Kreis gelaufen bist.
NPCs: Großer Raubvogel
Umgebung: keine



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_34.jpg
X:125
Y:76
Das Moos ist an dieser Stelle nur sehr dünn und du kannst eine kleine Höhle im Boden erkennen. Ein großer, umgestürzter Baum versperrt dir allerdings den Zugang zu der Höhle.
NPCs: Großer Erdkäfer
Umgebung: keine



Elufia - Moosebene▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_36.jpg
X:126
Y:76
Dieser Ort wirkt heller als alle anderen. Du wirst das Gefühl nicht los, dass du nicht alleine bist. Im Osten erblickst du eine kleine Holzhütte.
NPCs: Kleiner Vipara
Umgebung: keine



Elufia - verlassene Hütte▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_38.jpg
X:127
Y:76
Mitten auf der Wiese steht eine heruntergekommene Holzhütte, die scheinbar verlassen ist. Aus ihrem Inneren sind allerdings einige leise Stimmen zu hören, die plötzlich verstummen, als du dich der Hütte näherst.
NPCs: Graspferd

Sonstiges:

Umgebung: keine
Anmerkungen: Etwas herstellen lassen (Kompaktansicht)



Elufia - verbrannte Erde▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_8.jpg
X:119
Y:77
Ein schmaler Gang führt hier Richtung Norden in die immer grüner werdende Flora von Elufia und Richtung Süden in die dunklen Wälder von Ryn. Die Erde ist an dieser Stelle stark verbrannt, als wäre sie lange Zeit großer Hitze ausgesetzt gewesen.
NPCs: Kleiner Vipara
Umgebung: keine



Elufia - verbrannte Erde▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_3.jpg
X:118
Y:78
Du durchkämmst den Wald von Lodradon und stehst auf einmal in einem leicht anders erscheinden Wald. Auf dem Boden sieht du kleine Echsenwesen, die wie Ameisen auf einer Spur entlang durch den Wald kriechen. Der Boden besteht aus Asche und verbranntem Holz.
NPCs: belebender Falter
Umgebung: keine



Elufia - verbrannte Erde▲ zum Seitenanfang
veranderlichelandschaft_moos_9.jpg
X:119
Y:78
Du erblickst zwischen abgebrochenen Ästen und Sträuchern einen schmalen Gang, der Richtung Norden führt. Weg von den dunklen Wäldern in Ryn, die im Süden liegen. Aus dem Norden vernimmst du scheinbar immer lauter werdende Zischgeräusche, aber auch ein freundliches Vogelzwitschern. Der Weg Richtung Norden ist allerdings wenig einladend. Die Bäume sind in dieser Gegend stark verbrannt.
NPCs: Aschenvogel
Umgebung: keine